Der Bestatter Gestern und Heute

Vom Handwerksbetrieb zum modernen Dienstleistungsunternehmen

Der Bestatterberuf im Wandel der Zeit

Das Bestattungshaus Voeste ist ein Unternehmen mit langer Tradition. Der Werdegang des Hauses Voeste ist beispielhaft für die Entwicklung vieler anderer Bestattungshäuser: Die Entwicklung von der Tischlerei zum modernen Bestatter.

Es ist kaum 150 Jahre her, da war der Beruf des Bestatters nahezu unbekannt. Der Transport des Verstorbenen wurde von den Hinterbliebenen besorgt. Die Zeremonie der Bestattung war Aufgabe der Kirche oder anderer gesellschaftlicher Institutionen wie den Zünften oder anderen Berufsverbänden. Der Tischler zimmerte den Sarg.

Diese gesellschaftliche Aufgabenverteilung war Ende des neunzehnten Jahrhunderts nicht mehr zeitgemäß. Die Überführung des Verstorbenen war aufwändiger geworden, da immer mehr Friedhöfe außerhalb der Städte angelegt wurden. Die Herstellung des Sarges wurde für den kleinen Handwerksbetrieb immer schwieriger, da die Konkurrenz industriell gefertigter Särge übermächtig wurde. So war es eine logische Folge, dass viele Tischlereibetriebe und Fuhrunternehmen eine Spezialisierung vornahmen und sich bald ausschließlich der Durchführung von Bestattungen widmeten.

Der Tätigkeitsbereich des Bestatters hat sich seitdem stark verändert. Der moderne Bestatter verfügt über vielfältige Kenntnisse und Fertigkeiten. Der würdevolle Umgang mit dem Verstorbenen, dessen fachgerechte Versorgung, erfordert fundiertes Wissen und praktische Begabung. Der Umgang mit Behörden und Versicherungen verlangt ebenso Organisationstalent wie die logistische und kaufmännische Bewältigung der anstehenden Aufgaben. Wenn es um die Ausrichtung einer stilvollen Trauerfeier geht, ist die gestalterische Begabung des Bestatters gefragt.

Im Vordergrund der Tätigkeit des modernen Bestatters steht aber immer der Wunsch des Verstorbenen und die Hilfe für die Hinterbliebenen. Deswegen ist uns das Gespräch mit den Angehörigen besonders wichtig.

Die Menschen die das Bestattungshaus Voeste aufsuchen, können sich auf die zuverlässige und fachgerechte Ausführung aller anfallenden Tätigkeiten verlassen; besonders aber finden sie ein offenes Ohr und eine hilfreiche Hand. Die Trauer erträglicher zu machen und den Abschied von einem nahestehenden Menschen zu erleichtern ist das oberste Ziel.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder in unserem Impressum.